Freitag, 9. März 2012

Bundesliga Tipps 25. Spieltag 2012 bei Tipico



Bundesliga Tipps 25. Spieltag 2012 bei Tipico: FC Bayern gegen Hoffenheim, Dortmund in Augsburg


Nachdem während der Woche vor allem das Leverkusener Debakel in der Champions League beim FC Barcelona sowie der bevorstehende Wechsel von Lukas Podolski zum FC Arsenal für Schlagzeilen sorgten, richtet sich das Augenmerk der Fußballfans in Deutschland am Wochenende wieder auf die Bundesliga, in der der 25. Spieltag ansteht.

Dabei muss der FC Bayern München sein Heimspiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim unbedingt gewinnen, um die Chancen auf die Meisterschaft aufrecht zu erhalten. Aber anders als auswärts muss man sich als Fan des FC Bayern in der Allianz Arena meist keine Sorgen machen, denn vor heimischem Publikum konnte die Elf von Trainer Jupp Heynckes im Jahr 2012 bislang alle Spiele gewinnen. Und auch gegen Hoffenheim wäre alles andere als ein Dreier eine Überraschung, was unter anderem auch durch die relativ niedrige Wettquote von 1,25 beim Buchmacher Tipico für einen Münchner Erfolg zum Ausdruck kommt.

Mit 1,37 liegt die Quote bei Tipico für einen Sieg von Borussia Dortmund beim FC Augsburg nur unwesentlich höher. Angesichts der aktuell acht Siege am Stück des BVB erwartet Aufsteiger Augsburg zweifelsohne eine enorm schwierige Aufgabe, doch auch der FCA ist in guter Form und holte vier Zähler aus den vergangenen beiden Spielen.

Mit einem Sieg gegen Dortmund könnte Augsburg sogar den Relegationsplatz verlassen, da mit dem 1. FC Köln und Hertha BSC die beide vor dem FCA platzierten Mannschaften direkt aufeinander treffen und mindestens einer der beiden Federn lassen wird. Die Brisanz dieser Paarung ist dabei enorm, wobei in Anbetracht der jüngsten Leistungen beider Teams kein Fußballfest, sondern in der Tat Abstiegskampf pur erwartet werden muss.

Seine guten Vorstellungen zuhause will derweil der SC Freiburg auch endlich auswärts zeigen, um noch näher ans rettende Ufer heranzurücken. In Mönchengladbach erwartet die junge Elf von Trainer Christian Streich aber ein harter Brocken, doch präsentierte sich die Borussia in den letzten beiden Spielen bei weitem nicht mehr so stark wie nach der Winterpause. Im Kampf um den Klassenerhalt unbedingt punkten muss schon am Freitagabend Schlusslicht 1. FC Kaiserslautern beim VfB Stuttgart. Setzt es für die seit 14 Spielen sieglosen Pfälzer in Stuttgart eine erneute Pleite, wird Trainer Marco Kurz wohl nicht mehr zu halten sein.

Ebenfalls wieder nach unten blicken muss nach dem 0:4-Debakel gegen Stuttgart vorige Woche der Hamburger SV, der beim FC Schalke 04 antritt. Schalke möchte dagegen unbedingt den Vorsprung auf Platz fünf und Bayer Leverkusen, das beim VfL Wolfsburg antritt, verteidigen und zugleich Wiedergutmachung für das schwache 1:2 in Freiburg betreiben.

0 Kommentare:

Kommentar posten