Samstag, 7. April 2012

Bundesliga Tipps 29.Spieltag 2012 bei Tipico



Bundesliga Tipps 29. Spieltag 2012 bei Tipico: FC Bayern gegen Augsburg, Dortmund in Wolfsburg

Nachdem sich Borussia Dortmund am vergangenen Wochenende mit dem spektakulären 4:4 gegen den VfB Stuttgart den Verlust von zwei Punkten leistete, ist der Vorsprung des deutschen Meisters auf den FC Bayern München auf nur noch drei Punkte geschmolzen. Schon am 29. Spieltag rechnen nun nicht wenige damit, dass die Münchner ihren Rückstand noch weiter verringern können.

Denn während der FC Bayern als klarer Favorit in das Heimspiel gegen den FC Augsburg geht, was auch bestens an der extrem niedrigen Wettquote von 1,13 beim Buchmacher Tipico zu erkennen ist, muss der BVB beim wiedererstarkten VfL Wolfsburg ran, der sich derzeit in exzellenter Verfassung befindet und vor allem mit Patrick Helmes und Mario Mandzukic endlich ein funktionierendes Sturmduo gefunden hat. Die Quote bei Tipico für einen Dortmunder Erfolg in der Autostadt ist mit 1,60 denn auch deutlich höher.

Spannend ist es nach wie vor auch im Rennen um die internationalen Plätze. Um Rang drei, der die direkte Teilnahme an der Champions League bedeutet, duellieren sich der FC Schalke 04 und Borussia Mönchengladbach, die beide zuhause antreten dürfen. Während der FC Schalke Hannover 96 empfängt, bekommt es Gladbach mit Hertha BSC zu tun.

Hannover will derweil den eben erst eroberten fünften Platz vor den vier punktgleichen Mannschaften aus Stuttgart, Wolfsburg, Leverkusen und Bremen verteidigen, um auch kommende Saison wieder in der Europa League dabei zu sein. Hertha BSC dagegen benötigt jeden Punkt dringend für den Klassenerhalt.

Neben der Berlinern müssen am Tabellenende aber auch noch zahlreiche weitere Mannschaften zittern. Für den 1. FC Kaiserslautern bedeutet die Partie gegen die TSG 1899 Hoffenheim wohl schon die allerletzte Chance auf den Klassenerhalt, wohingegen der 1. FC Köln seinen jüngsten Abwärtstrend mit einem Erfolg gegen Werder Bremen stoppen und den Relegationsplatz wieder verlassen will. Der Hamburger SV ist gefordert, an den Auswärtserfolg in Kaiserslautern anzuknüpfen und nun auch zuhause gegen Bayer Leverkusen wieder einmal einen Dreier zu landen. In einem direkten Duell zwischen zwei gefährdeten Teams empfängt außerdem der SC Freiburg den 1. FC Nürnberg, wobei beide Mannschaften eine völlig konträre Tendenz aufweisen. Während Freiburg aus den letzten fünf Spielen stolze 13 Zähler holte, verlor der Club die vergangenen vier Partien am Stück und muss nun dringend die Wende schaffen.

Und auch der 1. FSV Mainz 05 ist trotz des Sieges letzte Woche in Bremen noch nicht gerettet. Die Rheinhessen müssen erneut auswärts ran und gehen beim VfB Stuttgart lediglich als Außenseiter ins Spiel. Mit einem Erfolg könnte das Team von Trainer Thomas Tuchel den Sekt aber wohl schon kalt stellen.

0 Kommentare:

Kommentar posten